SVH mit nächstem deutlichen Sieg

 

Der SV Haisterkirch hat nach einer starken Leistung die FG 2010 mit 4:0 bezwungen.

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres kam das Team von Coach Reh zunächst jedoch sehr schwer in die Gänge. Der Gast dominierte die Partie, ohne jedoch gefährlich vor das gegnerische Gehäuse zu kommen. Nach 20 Minuten kam der SVH besser in die Partie und übernahm mehr und mehr das Zepter. Nun spielten die blau-weißen zielstrebig nach vorne, vor dem Kasten fehlte jedoch ein ums andere Mal das Fortune. So ging es schmeichelhaft für die FG torlos in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Bild. Haisterkirch drückte auf die Führung, scheiterte jedoch immer wieder am eigenen Unvermögen oder am gegnerischen Torhüter. Das änderte sich in der 60. Minute. Schuschkewitz netzte in gewohnt unnachahmlicher Manier zur hochverdienten Führung ein. Die FG steckte aber auch nach dem Rückstand nicht auf und kam auch zur ein oder anderen Chance. Allesamt wurden die Gelegenheiten jedoch nicht genutzt. So war es eine Viertelstunde vor Schluss Schuschkewitz, der mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung sorgte. Die FG ließ nun merklich nach, was der Gastgeber zu nutzen wusste. Zunächst traf Lutolli nach feiner Einzelleistung, dann traf Lettau zum Endstand.
In der nächsten Woche steht somit das absolute Spitzenspiel auf dem Programm. Der SVH gastiert dabei beim aktuellen Spitzenreiter in Heimenkirch. Wie gewohnt geht’s um 15:00 los.

 

Zur Aufstellung