Sieg im letzten Spiel 2018

 

Der SV Haisterkirch hat sein letztes Spiel in diesem Jahr mit 2:0 beim SK Weingarten gewonnen.
Die Blau-Weißen begannen schwungvoll. Nach zwei Minuten verpasste Schuschkewitz das Gehäuse noch knapp. Wenig später machte er es aber besser: nach schöner Allgäuer-Vorlage traf er aus kurzer Distanz zur frühen Führung. In der Folge nahm die Partie immer mehr an Fahrt ab – Torszenen waren so auf beiden Seiten die absolute Ausnahme.
Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber etwas offensiver. Gegen die sehr gut organisierte Hintermannschaft des SVH war jedoch so gut wie nie ein Durchkommen. Auf der Gegenseite hatten der SVH ein ums andere Mal das 2:0 auf dem Fuß. Entweder hielt der starke Danisan im Kasten oder das Gehäuse wurde verfehlt. So blieb das Spiel bis zum Ende hochspannend. In einer hitzig geführten Schlussphase entschied Jakob Schuschkewitz das Spiel erst in der Nachspielzeit. Per verwandeltem Strafstoß traf er in der 97. Minute zum Endstand.
Somit überwintert der SVH auf Tabellenrang vier.