SVH verliert nach erneuter Niederlage die Tabellenführung

 

Der SV Haisterkirch hat auch sein zweites Pflichtspiel im Jahr 2016 verloren; gegen den FC Leutkirch reichte es trotz zwischenzeitlicher führen nicht zu einem Punktgewinn.
Das Spiel begann munter, beide Mannschaften spielten mit offenem Visier nach vorne. Nach einer schönen Kombination gelang dem Gastgeber in Person von Tekin Yilmaz die frühe Führung. Der SVH reagierte jedoch prompt, Steiner glich nur drei Minuten später aus. In der Folge verflachte das Spiel zusehends, Torszenen waren auf beiden Seiten Mangelware. In der 38. Minute jedoch war es erneut Yilmaz, der nach guter Vorarbeit, aber auch gütiger Mithilfe der SVH-Hintermannschaft, zum 2:1 traf. Doch Haisterkirch hatte noch vor der Pause die richtige Antwort, per Traumtor glich Schuschkewitz aus.
Die zweite Hälfte startete ausgeglichen. Nach einer Stunde traf Steiner nach schöner Vorarbeit von M. Ströbele und Allgäuer zur ersten Führung für den SVH. Leutkirch fiel in der Folge nicht viel ein im Spiel nach vorne. Doch Haisterkirch verteilte zum wiederholten Mal Geschenke und so traf Trausi in der 75. Minute zum Ausgleich. Beide Mannschaften setzten nun alles auf eine Karte, das Spiel wog hin und her. Mit einem sehenswerten Schlenzer aus 20 Metern traf Zollikofer für den FC fünf Minuten vor dem Ende zur 4:3-Führung. Haisterkirch öffnete seine Verteidigung nun, um doch noch den Ausgleich zu schaffen. Nach vorne ging jedoch nichts mehr. Leutkirch konnte sogar mit der letzten Aktion einen weiteren Treffer nachlegen.
Mit der vierten Niederlage in Folge verlor der SVH die Tabellenführung an den TSV Heimenkirch. Am Ostermontag bestreitet das Reh-Team sein nächstes Spiel beim FC Dostluk Friedrichshafen; Anpfiff ist wie gewohnt um 15:00.