SVH unterliegt beim Tabellenzweiten

 

Der SV Haisterkirch hat sein Auswärtsspiel beim FC Isny mit 1:2 verloren.
Das Spiel gestaltete sich zunächst ausgeglichen, beide Teams taten sich im Spiel nach vorne schwer. Die beste Chance hatte der FCI nach einer halben Stunde, Krattenmacher im Tor des SVH klärte mit starker Fußabwehr. Beim SVH waren große Gelegenheiten Mangelware. Leistungsgerecht ging es torlos in die Pause.
Nach Wiederbeginn startete Isny deutlich agiler. Zunächst fehlte es aber oftmals am letzten Pass. Aber dann entschied der Unparteiische berechtigter Weise auf Strafstoß für den Gastgeber; Ayne hatte zuvor gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Güttinger sicher. Isny war nun gut im Spiel und erarbeitete sich Chance um Chance. Es ging jedoch bis zur 83. Minute, ehe das 2:0 viel. Das Spiel schien entschieden, bei einem der wenigen Entlastungsangriffe sorgte der eingewechselte Schuschkewitz nochmal für den Anschluss. In den Schlussminuten wollte der Ausgleich aber nicht mehr gelingen und Isny brachte den verdienten Sieg über die Runden.