SVH feiert ersten Dreier im Jahr 2016

 

Der SV Haisterkirch hat beim FC Dostluk den ersten Sieg nach zuvor vier Niederlagen in Folge gefeiert.

Die Mannen von Coach Uwe Reh begannen schwungvoll und sehr effizient. Bereits nach sechs Minuten stand es 2:0 durch Tore von Steiner und Schuschkewitz. In der Folge verflachte die Partie deutlich, nach vorne ging auf beiden Seiten recht wenig. Nach einer halben Stunde wurde es dann hitzig. Nach einem Foulspiel musste eine Akteur der Gastgeber berechtigterweise mit rot vom Platz. Noch vor der Pause konnte Ayne auf 3:0 stellen, was bereits eine Art Vorentscheidung war.
Nach dem Wechsel tat Haisterkirch aber zu wenig für das Spiel und Friedrichshafen kam besser in die Partie. Die wenigen sich bietenden Chancen konnte Dostluk jedoch nicht nutzen. So ging es bis zur 74. Minute, ehe Schuschkewitz mit seinem zweiten Treffer alles klar machte. Wenig später konnte Lutolli gar auf 5:0 erhöhen. Letztlich fiel der Sieg etwas zu hoch aus, verdient war er allemal.

Am kommenden Sonntag steht das Heimspiel gegen die FG 2010 an, Anpfiff ist wie gewohnt um 15:00.